Friedo

Eigentlich wollte ich einen Beitrag schreiben, in dem es darum geht, warum wir aus unserem A-Wurf keinen Welpen behalten haben. Doch dann kam Friedo.

Der ein oder andere hat vielleicht Anfang März auf Facebook einen Beitrag gesehen, über den versucht wurde 23 Beagle mit FCI Papieren aus der Ukraine zu vermitteln. Insgesamt waren es 12 Welpen plus Muttertiere, einige Junghunde, ein Deckrüde und weitere erwachsene Beagle. Am Ende waren es übrigens 28 Beagle, die nach Deutschland gebracht wurden.
Alle Hunde sollten eine Pflegestelle in Deutschland bekommen und anschließend vermittelt werden, da die Züchterin in der Ukraine bleiben würde und das Geld dort benötigt werde.

Kurz nach Erscheinen des Aufrufs haben wir angeboten, die Junghunde aufzunehmen. Da die Ankunft des Transporters jedoch vor unserer Wurfabnahme stattgefunden hätte, ist es leider nicht zu der Übernahme gekommen.

Trotzdem haben wir gespannt weiter beobachtet, was mit den Hunden geschieht. In der Nähe von Bremen, also von uns nicht allzu weit entfernt, sind die Welpen mit ihren Müttern und einige weitere Beagle bei der Golden Retriever Züchterin Tina Wolf-Schultz untergekommen.

Ausbruch

An der polnischen Grenze wurden die erforderlichen Impfungen und das Chippen durchgeführt. Da nicht bekannt war, wie zuverlässig dieses geschah, wurden sie in Deutschland einfach nochmal grundimunisiert. Angekommen in Deutschland mussten dann alle Hunde in Quarantäne, die aber aufgrund der Gesamtumstände in einer häuslichen Isolierung durchgeführt werden konnte. So konnte sich Tina und ihr Team um die Beagle kümmern, sie einmal ordentlich abduschen, Krallen schneiden und in Ruhe alle Papiere, Unterlagen etc. kontrollieren und sortieren.

Kurz vor Ablauf der verfügten Quarantäne wurden Bilder und weitere Infos zu den, noch nicht vermittelten, Welpen gepostet. Ein Rüde hat es Dirk besonders angetan, sodass er kurzer Hand mit Tina telefonierte und für den erstmöglichen Termin einen Besuch vereinbart hat.

Vor Ort trafen wir auf eine überaus fröhliche und aktive Beaglemeute. Genauso, wie es eben sein soll. Keinem Hund hat man die ganzen Strapazen der letzten Zeit anmerken können.
Unser Interesse galt dem kleinen „Ayan“, ein eher zurückhaltender Rüde, dem das Gewusel etwas zu viel zu sein schien. Als Züchter betrachtet man einen Hund mit etwas anderem Blick, als wenn nach einem reinen Familienmitglied gesucht wird. Da unser Gefühl sehr gut war und der bekannte Funke übergesprungen ist, wurden mit Tina die letzten Details und das weitere Vorgehen besprochen.

Nach Ablauf der Quarantäne konnten wir Ayan, der ab jetzt Friedo heißt, direkt mit nach Hause nehmen. Zum Glück war bei uns noch alles auf das Thema „Welpe“ eingestellt. So mussten wir nicht groß etwas organisieren, Sicherungsmaßnahmen im Haus durchführen oder so.

Den Blogbeitrag schreibe ich nun nach der ersten Woche mit Friedo. In diesen sieben Tagen ist am häufigsten wohl der Satz gefallen:

„Was ist das doch für ein lieber Kerl!“

Natürlich hat er, wie jeder Welpe, den Schalk im Nacken. Aber er ist so lieb, weint nicht, versteht sich gut mit Anny und Molli, hat sich bei unserer Tierärztin vorbildlich verhalten und fügt sich einfach perfekt in unseren Alltag ein. Inzwischen schläft er nachts sogar (meistens) durch.

Er ist in seiner Entwicklung etwas hinterher. Aktuell ist er 15 Wochen alt und eher auf dem Stand eines acht Wochen alten Welpen, der gerade beim Züchter abgegeben wurde. Gerade im Bereich der Stubenreinheit hat er Nachholbedarf, aber woher soll er es auch können. Er hat auch noch etwas beim Autofahren mit der Übelkeit zu kämpfen. Aber genauso wie mit der Stubenreinheit wird sich das mit der Zeit sicherlich bessern. Da machen wir uns gar keine Sorgen.

Ausbruch

Wir werden den jungen Burschen nun erstmal aufziehen und bestmöglich auf das Leben vorbereiten. Wie sich dann sein Leben gestalten wird, halten wir uns offen.
Je nachdem wie er sich entwickelt, können wir ihn uns später aber durchaus als Deckrüden vorstellen.

Zu dem Zeitpunkt der Veröffentlichung des Blogbeitrages ist Friedo nun schon einige Wochen bei uns. Der erste Eindruck hat immer noch Bestand, Friedo ist weiterhin ein unfassbar artiger Welpe.

Bremen07

Latest Blog Posts

  • Club Sieger Schau 2022 Janna | 2022-07-24 14:30

    Zum Züchter-Dasein gehört es auch dazu, mit den Hunden Ausstellungen zu besuchen. Immerhin müssen...

  • Friedo, alias Ayan Janna | 2022-05-08 14:30

    Eigentlich wollte ich einen Beitrag schreiben, in dem es darum geht, warum wir aus unserem A-Wurf...

  • The Avengers - the Welpenzimmer is not enough Dirk | 2022-05-07 12:30

    Nachdem der letzte Blogbeitrag sich der fünften und sechsten Woche gewidmet hat, geht es nun um...

 

Unsere Hunde

Molli

Unsere Hunde

Ihr sucht die Informationen zu unseren Hunden? Kein Problem, die findet ihr auf der Seite "Unsere Hunde", klickt einfach auf weiterlesen.

Weiterlesen

Wurfplanung

Molli

Wurfplanung

Sobald wir den oder die nächsten Würfe geplant haben, findet ihr alle Informationen dazu unter dem Menüpunkt "Wurfplanung".

Weiterlesen

Blog & News

Molli

Blog & News

Ohren auf und durchgelesen!
Unter Blog & News findet ihr die neuesten Beiträge und Infos unserer Meute.

Weiterlesen

everydays pleasure

Dein Beagle Züchter • Kontaktiere uns jetzt

Beagle - Zucht mit ♥ und Verstand

Kontaktiere uns

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.