Eigentlich wollte ich einen Beitrag schreiben, in dem es darum geht, warum wir aus unserem A-Wurf keinen Welpen behalten haben. Doch dann kam Friedo.

Nachdem der letzte Blogbeitrag sich der fünften und sechsten Woche gewidmet hat, geht es nun um die letzten beiden Wochen bis hin zur Abgabe! Ich würde schonmal zusammenfassend sagen: Sie fühlen sich wohl!

Und schon sind die Welpen fünf Wochen alt. Wie die Zeit vergeht... Der Bereich, den die Welpen nutzen können, wird immer größer, das Futter wird weiter umgestellt und das Wesen festigt sich.

Weitere zehn Tage sind um. In der vierten Woche wird die Wurfkiste verlassen und das Welpenzimmer erobert. Die ersten Tage noch nur am Tag, dann aber schnell komplett. Zähne kündigen sich auch an und Spielzeug wird erforscht.

Die zweiten zehn Tage haben es in sich, zumindestens optisch. Aus den Kleinen werden langsam wirkliche Hundewelpen. Die Augen und Ohren gehen auf, das Gewicht wird in etwa vervierfacht und die erste Wurmkur steht auf dem Plan.

Am 14.01. war erst die Geburt, am 24.01., also zehn Tage später, ist schon richtig Leben in der Wurfkiste. Naja, es wird immer noch zu 90% der Zeit geschlafen, aber das heißt nicht, dass die restliche Zeit auch Ruhe herrscht weil gefressen wird...

Vom 13.01. auf den 14.01. haben Molli und ich die erste Nacht im Welpenzimmer verbracht. Mollis Temperatur sank unter 37 Grad Celsius und man merkte ihr die Unruhe schon etwas an. Im Welpenzimmer ging es auch schon daran die Wurfkiste auf Links zu drehen und im Garten den Nestbau zu priosrisieren. Die Nacht selber war aber ziemlich entspannt. Dann ging es auch schon fast los...

So langsam starten wir in die letzte Woche der Trächtigkeit. Je nachdem ob wir nun ab Eisprung oder ab Decktag rechnen sind es noch zwischen sechs und zehn Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Also Endspurt...

An Neujahr gab es für Molli die zweite Herpesimpfung, aber warum eigentlich gegen Herpes impfen? Ist es wirklich nötig? Oder ist es sogar mit Risiken behaftet? Ich dachte eigentlich, das ist ganz einfach beantwortet, guckt man sich aber in Socialmedia Beiträge dazu an, bekommt man eigentlich drei Antworten.

Die erste Geburt, bzw. der erste Wurf ist doch immer etwas Besonderes. Egal wie viel Erfahrung wir mitbringen, egal wie viele Geburten wir schon begleitet haben, man ist doch nervös und aufgeregt, wenn auch durchaus positiv. Aber es kommt doch immer wieder die Frage auf: "Haben wir an alles gedacht?"

Latest Blog Posts

 

Unsere Hunde

Molli

Unsere Hunde

Ihr sucht die Informationen zu unseren Hunden? Kein Problem, die findet ihr auf der Seite "Unsere Hunde", klickt einfach auf weiterlesen.

Weiterlesen

Wurfplanung

Molli

Wurfplanung

Sobald wir den oder die nächsten Würfe geplant haben, findet ihr alle Informationen dazu unter dem Menüpunkt "Wurfplanung".

Weiterlesen

Blog & News

Molli

Blog & News

Ohren auf und durchgelesen!
Unter Blog & News findet ihr die neuesten Beiträge und Infos unserer Meute.

Weiterlesen

everydays pleasure

Dein Beagle Züchter • Kontaktiere uns jetzt

Beagle - Zucht mit ♥ und Verstand

Kontaktiere uns

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.